Gelassener werden – So schaffst auch Du es!

Gelassener werden.

Gelassener werden spart Dir Zeit und Nerven. Wenn Du jetzt mal kurz in Dich hinein hörst, wie oft hast Du Dich schon geärgert, warst enttäuscht und frustriert. Wie oft hast Du schon Dinge verflucht und am Ende musstest Du feststellen, dass die Suppe gar nicht so heiß gegessen wird, wie sie gekocht wird? Nimm Dir ruhig mal einen kurzen Moment und überlege.

Es beginnt in Dir

Es beginnt immer alles in Dir. Und genau das ist der größte Lerneffekt in der Persönlichkeitsentwicklung. Wir müssen aufhören die Schuld in allem, woanders zu sehen bzw. zu suchen. Wem Du die Schuld gibst, gibst Du die Macht. Ein prägendes Zitat von Bodo Schäfer.

Deine Denkweise und Deine Glaubenssätze bestimmen darüber wie Du handelst. Es passiert also in Deinem Kopf. Wir können in jeder Situation darüber bestimmen wie wir reagieren. Allerdings ist das Anfangs mit Arbeit verbunden. Wir müssen lernen unseren Kopf zu kontrollieren und mehr auf unser Herz hören. 

Gelassener werden durch eine kleine Übung

10 Sekunden zum cool down. So lange dauert es maximal um sofort wieder runter zu kommen. Wenn Du das nächste mal in eine Situation gerätst, welche droht über zu kochen, dann tue folgendes:

Atme langsam und bewusst tief ein. Erst in den Bauch, dann in die Brust. Halte den Atem an für 3 Sekunden und Atme dann wieder aus. Erst aus der Brust dann aus dem Bauch. Überlege jetzt welche Auswirkung die jetzige Situation in 5 Jahren hätte.

Was passiert? Mit dieser Zwerchfellatmung stimulierst Du den Vagusnerv, den längsten Gehirnnerv unseres Körpers. Er ist ein wichtiger Teil des parasympathischen Nervensystems und beeinflusst Deine Verdauung, Deine Herztätigkeit sowie Deine Atmung. Atmest Du nun bewusst so tief, wirst Du sofort ruhiger. Dann kommen noch Deine Gedanken ins Spiel, in dem Du Dir überlegst, welche Auswirkungen erwarten mich von der jetzigen Situation in 5 Jahren? Lohnt es sich überhaupt sich jetzt aufzuregen oder schone ich lieber mich und meinen Körper?

Ich hoffe Du entscheidest Dich für letzteres, denn nichts auf der Welt kann es Wert sein, dass man sich darüber aufregt. Sich eine Minute ärgern schwächt das Immunsystem bis zu 10 Minuten. 1x Lachen stärkt es bis zu 24h.